ARBEITSBEREICHE
Das Tätigkeitsfeld Projektentwicklung und -management umfasst Marktbeobachtungen, Markt-und Standortanalysen sowie Machbarkeitsstudien im Auftrag Dritter. Durch ein Netzwerk mit Consultants aus dem englisch- und deutschsprachigen Raum werden Informationen über den Golfmarkt zusammengetragen und projektspezifisch aufbereitet. Das gilt gleichermaßen für die Anlage von Golfplätzen, Golfresorts oder die Entwicklung von Freizeitresorts.

Mit Hilfe der Machbarkeitsstudien werden mit erfahrenen Partnern die Realisierungschancen neuer Golfanlagen hinsichtlich der Marktkonformität, der Konkurrenzsituation und der Nutzerpotentiale überprüft und marktgerechte Konzeptionen erarbeitet.
Standortgutachten geben Auskunft über die Lagegunst, die Eignung des Geländes, die Genehmigungsfähigkeit und die Entwicklungspotentiale.
Die Ergebnisse fließen in Empfehlungen für markt- und standortkonforme Konzepte ein.

Projektmanagement wird für nationale und internationale Auftraggeber zur Qualitäts- und Kostensicherung durchgeführt.

ERFAHRUNGEN
weltweite Beratung von nationalen und internationalen Auftraggebern im Bereich der Projektentwicklung und -management:
Riyad / Saudi-Arabien (1984), Cote d’ Azur / Frankreich (1984), Bonaduz / Schweiz (1988), Agiannaki / Griechenland (1989), La Palma / Spanien (1988), Sofia / Bulgarien (1990), Scheierhaff / Luxemburg (1991), Signal de Bougy / Schweiz (1991), Preisgericht / Abu Dhabi (1993), Alamaty / Kazakhstan (1994), Golf- und Tourismuskonferenz Porto Carras / Griechenland (1997), Vilnius and Trakai / Litauen (1998), Tjumen / Russland (1998), Cihelny GC / Czechien (1999), Yunnan / China (2000), Shanghai / China (2001), Harbin / China (2002), Hengdian/China (2003), Belize / Mittelamerika (2002), öffentliche Golfanlage Luxemburg (2002), Wertgutachten, Golfanlage Five Nations, Belgien (2003), Qualitätssicherung Golfplatz Hostivar Prag, Wertgutachten (2004), Golffachberatung zum Masterplan Castelfalfi Italien (2006/2007) / Beratung und Qualitätssicherung Golfresort Kacov, Cz (2014/2015).

Standortgutachten Machbarkeitsuntersuchungen für Hotelgesellschaften, Kommunen, Initiatoren im Inland:
Öffentlicher Golfplatz Brühl (1979), Oberpfalz (1983), GC Dhünnthal (1987), diverse Golfcenter im Ruhrgebiet (1986-1989), div. Golfanlagen in den neuen Bundesländern (1990-1994), Haus Amecke, Sundern (1994), Öffentlicher Golfplatz Duisburg-Huckingen (1995-1997), Gut Graefenthal, Goch (1996), Zeche Amalia Bochum (1997), Nauendorf (1999), Aurich (2000), Golf am Kemnader See (2000), Golf auf Wangerooge (2000), Burg Wanzleben bei Magdeburg (2001), Golf auf Usedom (2001). Wohnen am Golfplatz Elfrather Mühle, Krefeld (2003), Golfplatz Prenzlau (2004), Golfplatz Herrenkrug, Magdeburg (2004), Machbarkeitsstudie Golfpark Iserlohn (2006), Machbarkeitsstudie Hotel und Golfpark Aurich (2008), Betriebskonzept Neuharlingersiel (2009/2010), Machbarkeitsstudie Öffentliche Golfanlage Mettmann (2013/2014), Optimierungsgutachten Golf International Moyland (2015), Machbarkeitsstudie und Durchführungskonzept Ryder Cup 2022 und Olympia Bewerbung 2024, Standort Hamburg (2014/2015).

Auftragsarbeit für den DGV über Rahmenbedingungen für öffentliche Golfplätze (1996), Expertenhearing des DGV über die Entwicklung im Golfsport (1998), Beratung des DGV bei der Entwicklung eines Förderprogrammes für öffentliche Kurzplätze (2001).

Aufnahme Bahn 1 und 10 Mountain Course Castelfalfi
Blick über Bahn 1 und 10 Mountain Course Castelfalfi  


Übungsanlagen am Clubhaus GC Gelsenkirchen-Leythe


zum Seitenanfang
 
Deutsche Golf Holding Ltd
Rainer Preißmann Golfplatzplaner- und Landschaftsarchitekt BDLA/IFLA/EIGCA
Maximilian Frhr. von Wendt Landschaftsarchitekt BDLA/IFLA
Aktienstraße 177 D-45359 Essen